Twilight RPG - Let's Go


 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenTeamAnmeldenLogin
Vampire: Edward Cullen | Renesmee Cullen | Aro Volturi | Caius Volturi | Jane Volturi usw. Gestaltswandler: Jacob Black | Sam Uley | Leah Clearwater usw Menschen: Billy Black | Charlie Swan | Sue Clearwater | Emily Young usw

Teilen | 
 

 Rosalies und Emmetts Schlafzimmer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Rosalie Hale

avatar


BeitragThema: Rosalies und Emmetts Schlafzimmer   Mo Okt 15, 2012 7:16 pm

cf. Wohnzimmer.

Hier stank es noch immer nach diesen Wölfen und wie der Rest meiner Familie dies aushalten konnte wusste ich nicht. Doch bestimmt lag es bei mir daran, dass ich es einfach gar nicht erst versuchte zu verdrängen. Emmett müsste nun wohl oder übel sich entscheiden. Unsere Familie hier oder mich. Weil würden wir nicht bald wegziehen, so würde ich mir ein eigenes Haus suchen und auch wenn es noch in Forks war. Dies war mir egal, doch keiner der Wölfe dürfte dieses Haus jemals betreten. Gereizt öffnete ich die Tür und schloss sie dann mit einem lauten Krachen wieder. Das sie noch nicht auseinandergefallen ist, war ein wunder. Denn ich achtete niemals wirklich darauf, ob nun etwas mit der Tür passierte oder nicht. Wenn ich wütend war, musste sie eben etwas aushalten können. Ich zog mich aus, damit ich nur noch meinen BH und Slip angezogen hatte. Dieses Zimmer betrat niemand außer Emmett und auch niemand anderem war es gestattet.


Ich werde immer an deiner Seite sein!

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Emmett Cullen

avatar


BeitragThema: Re: Rosalies und Emmetts Schlafzimmer   Mi Okt 17, 2012 5:10 pm

FIRST POST

Ich hatte mein knallrotes „Baby“ nicht in die Garage gefahren, wie sonst, sondern einfach neben dem Haus stehen gelassen. Das konnte warten. Ich würde später den Jeep in die Garage fahren. Das war jetzt nicht so wichtig. Viel wichtiger war mir mein Engel. Ich war allein auf die Jagt gegangen und nun spürte ich förmlich, wie unruhig ich wurde, je mehr ich an sie dachte.
Als ich ins Haus kam stieß mir sofort der Wolfsgeruch in die Nase. Ich musste grinsen, denn Rose hasste diesen Geruch. Nun ja, ich muss zugeben, dass die Wölfe wirklich nicht besonders… angenehm duften. Blitz schnell lief ich ins Haus. Bella war ebenfalls hier und ich rief ihr schnell ein „Hey Bella“ zu und ging die Treppe hinauf. Vor der Tür zu unserem Zimmer blieb ich kurz stehen und atmete einmal ein. Strich wir noch einmal durch die Haare und ging hinein.
Meine Augen weiteten sich und ein kleines „wow“ entfuhr mir bei dem Anblick meiner geliebten Frau. Ein breites Grinsen erschien auf meinen Lippen. Langsam ging ich durch das Zimmer auf Rose zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rosalie Hale

avatar


BeitragThema: Re: Rosalies und Emmetts Schlafzimmer   Mi Okt 17, 2012 6:36 pm

Was außerhalb diesem Zimmer geschah, interessierte mich nicht und deshalb hörte ich auch nicht hin. Das war auch der Grund, wieso ich nicht bemerkt hatte, dass mein Schatz nach Hause gekommen war. Ich stand vor dem Spiegel, als die Tür geöffnet wurde und sofort entfuhr mir ein genervtes knurren. Jedoch auch nur, weil ich glaubte, es wäre Bella. Ich verstummte sofort, als ich Emmett erblickte. Dafür, was ich nun getan hatte, würde ich mich aber nicht entschuldigen, ganz bestimmt nicht. Das hatte ich nun wirklich nicht nötig. Seine Bemerkung ignorierte ich einfach, da ich wusste, wie gut ich aussah. Schnell machte ich ein paar Schritte auf ihn zu und sah ihn dann Vorwurfsvoll an. "Wo warst du und wieso hast du mir nicht gesagt wohin du gehst?", fragte ich ihn zickig. Mich sollte man nicht alleine lassen, besonders in meinem Haus, in welchem es so stank wie in diesem hier. Zum Glück war noch keiner dieser Wölfe in unserem Zimmer gewesen. Weil würde einer das Zimmer betreten, wäre dieser schneller Tod als er sich wehren könnte, dafür würde ich schon sorgen. Egal wie. Anschließend wandte ich mich wieder ab und ging zum Bett. Dort setzte ich mich und wartete darauf, was mein Schatz wohl nun tat.


Ich werde immer an deiner Seite sein!

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Emmett Cullen

avatar


BeitragThema: Re: Rosalies und Emmetts Schlafzimmer   Do Okt 18, 2012 1:11 pm

Als ich in unser Zimmer trat ging ein genervtes Knurren von Rose aus. Doch sie verstummt, als sie merke, dass ich es war, der in das Zimmer kam. Das war mein Engel. Und so liebte ich sie. Ich wusste dass sie sich nicht entschuldigen würde, was sie auch gar nicht tun brauchte. Also fing ich an zu erklären, wo ich war. Doch bevor ich auch nur den Mund öffnen konnte, war Rosalie es, die mich vorwurfsvoll anblickte und fragte wo ich gewesen sei. Ich legte meine eine Hand an ihre Wange und küsste sie dann zärtlich. "Ich war jagen. Einige Pumas waren nicht besonders wild drauf getrunken zu werden." Ich grinste sie breit an. "Nächste mal nehme ich dich mit." sagte ich und zog sie näher an mich. Doch dann löste sich Rose von mir und setzte sich aufs Bett. Erst da bemerkte ich wieder, wie Rose eigentlich angezogen war. "Was ist der Anlass?" fragte ich meine halb nackte Frau und sah ihren perfekten Körper von oben bis unten genüsslich an. Dann ging ich zu ihr und setzte mich ebenfalls auf das Bett.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rosalie Hale

avatar


BeitragThema: Re: Rosalies und Emmetts Schlafzimmer   Do Okt 18, 2012 1:28 pm

Als er seine Hand an meine Wange legte und mich küsste, verharrte ich in einer sehr steifen Position. Seinen Kuss erwiderte ich nicht und war dann auch irgendwie froh, dass er zu Ende war. Weil ich war noch immer wütend auf ihn und konnte einfach nicht verstehen, wie er es wagen konnte, ohne mich irgendwo hin zu gehen. "Du warst jagen?", fragte ich ihn dann enttäuscht. "Wollten wir nicht morgen oder so zusammen gehen?" Man hörte mir sehr deutlich an, dass ich enttäuscht und zugleich gereizt war. Dadurch schaffte ich es wohl auch, mich von ihm zu lösen und mich auf das Bett zu setzen. Diesen Blick von ihm, welcher nun auf mir ruhte kannte ich nur zu gut und ich verstand einfach nicht, wie er es jetzt gerade nur wagen konnte, mich so anzusehen. Aber meine Wut legte sich langsam. Weil wirklich lange konnte ich sowieso nicht auf ihn wütend sein. Das ging einfach nicht. Emmett fragte mich dann, was der Anlass sei und ich zuckte mit den Achseln. "Ehrlich gesagt gibt es keinen Anlass. Ich hatte nicht damit gerechnet, dass du nächstens nach Hause kommst und ich wollte eigentlich nur ein paar Kleidungsstücke anprobieren." Leicht zuckte ich mit den Achseln und sah ihn mir dann an. Seine Kleidung sah wirklich nicht mehr so frisch aus und es roch auch nach Blut. Das bemerkte ich erst jetzt, da ich zuvor gar nicht darauf geachtet hatte. "Zieh dich um", bat ich ihn. Dieser Geruch war einfach nur zu verlockend. Somit wollte ich nun auch jagen gehen, soweit würde es aber nicht kommen. Alleine jagen zu gehen war langweilig. Vielleicht würde ich sogar Bellas Anwesenheit in betracht ziehen. Aber auch nur, wenn sonst niemand aus der Familie auftauchte. Meinen Mann würde ich zu Hause lassen.


Ich werde immer an deiner Seite sein!

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Emmett Cullen

avatar


BeitragThema: Re: Rosalies und Emmetts Schlafzimmer   Di Okt 23, 2012 1:02 pm

Ich hob die Augenbraunen, als Rose sich auf das Bett setzte und sagte, dass es keine besonders Anlass für ihre Kleidung gab. "Nur ein paar Kleider." wiederholte ich leise. Natürlich war sie sauer auf mich. Dass ich ohne sie jagen gegangen war und mich so lang nicht Blicken gelassen habe. Ich kannte Rose und wusste wie sie war, jedoch hasste ich es immer wieder, wenn ich sie verärgerte. Doch ich versuchte mir keinen großen Kopf darüber zu machen. Lange durfte sie sowieso nicht mehr sauer auf mich sein. "Ich könnte dich ja auch noch einmal begeleiten, wenn du auf die Jagt gehst." sagte ich, als sie das Gesicht verzog. Meine Kleidung war nicht mehr die sauberste und bestimmt roch sie den Wald und das Armoma von Blut. Ich sollte mir andere Sachen anziehen und das tat ich auch. "Wird gemacht, Madam!" grinste ich meinen vollkommenen Engel an. Ich stand vom Bett auf und lief zu dem riesigen Kleiderschrank. Zu erst zog ich mir das T-Shirt aus und warf er auf den Boden. Den Oberkörper frei suchte ich nach etwas passendem. Kurz drehte ich mich um und fragte: "Und? Was hast du so gemacht, als ich weg war?" Ich wusste, dass das Jagen mich stärkte, jedoch bereitet es mir immer wieder Qualen zu nicht bei ihr zu sein. Nach wenigen Sekunden hatte ich ein neues Shirt gefunden und auch die Hose wechselte ich aus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rosalie Hale

avatar


BeitragThema: Re: Rosalies und Emmetts Schlafzimmer   Di Okt 23, 2012 4:26 pm

Mich noch einmal begleiten? Diese Freude würde ich ihm nicht machen. Nein, da würde ich lieber mit Bella jagen gehen. Was ich nun wohl auch tun werde. So konnte ich vielleicht noch etwas alleine unterwegs sein und meinen Gedanken und Gefühlen freien Lauf lassen. Ich knurrte leise, als er mich Madam nennte. "So alt sehe ich nun ja wirklich nicht aus", protestierte ich und wusste, dass ich schon lange das Alter einer Madam erreicht hatte. Jedoch würde mir das niemals jemand ansehen. Nie. Lächelnd musterte ich den perfekten Körper meines Mannes und seufzte leise. "Nicht viel. Ich war die ganze Zeit über hier im Haus und habe mich einmal kurz mit Bella unterhalten. Wenn man das eine Unterhaltung nennen konnte. Weil ich war zwar bei ihr und wir haben ein paar Worte gewechselt. Mehr war da aber auch nicht und in unserem geliebten Haus stinkt es überall tierisch nach Wölfen." Bei den letzten Worten des Satzes verzog ich mein Gesicht und stand dann geschmeidig auf. Keine Sekunde später stand ich beim Fenster und legte eine Hand an die Scheibe. Mein Blick war starr nach draussen gerichtet. "Ich will weg von hier. So richtig weg. Mit oder ohne Familie. Jedoch will ich keinen der Wölfe dabei haben. Weil ich werde heute noch mit Carlisle reden und ihn davon überzeugen, dass es das Beste für mich ist, wenn ich nicht noch lange mit Wölfen unter einem Dach leben muss. Was du machst mein Liebster, ist dir überlassen." Ich drehte mich zu ihm um und lehnte mich an das Fenster.


Ich werde immer an deiner Seite sein!

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Rosalies und Emmetts Schlafzimmer   

Nach oben Nach unten
 

Rosalies und Emmetts Schlafzimmer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Noelles Wohnung
» Rebekahs Schlafzimmer
» Al's Schlafzimmer

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Twilight RPG - Let's Go ::  :: Wohngegend :: Haus der Cullen's-